Über mich

«Ich sehe meine Beratungsarbeit nicht als ein Experten-Laien-Konzept oder eine Guru-Geschichte, sondern als eine Zusammenarbeit auf menschlicher Augenhöhe.»

Thomi Eichhorn, Jg. 1960

Verheiratet mit Cristina Marugg,

wohnhaft in Rickenbach/SZ.

Meine Beratung zielt auf ein induktives, stärkendes Wirken und ein gemeinsames, dialogisches Entwickeln.

Berufsweg

- Lehrerseminar in Rickenbach SZ von 1976 bis 1982

- aktuell Unterricht an der Primarschule in Seewen, Gemeinde Schwyz

- langjährige Erfahrung mit jahrgangs-gemischten Klassen

- Einführungskurse am Lehrerseminar zum Thema Erstlesen für Lernende des letzten

   Ausbildungsjahres

- seit 1984 Praxisbegleitung von Auszubildenden

   (Lehrerseminar Schwyz, Pädagogischen Hochschule Schwyz)

- Begleitung von Junglehrpersonen

- Schwerpunkte in der Weiterbildung und persönlichen Entwicklung in den Bereichen

   "Konfliktmanagement", "Mobbing", "Kräftebalance", "Burnout-Prävention",

   "Berufseinstieg", "personenzentrierte Förderkonzepte",

- 2016 Intensivweiterbildung zum Thema "Fördern"

- seit Sommer 2019: Mentor an der Pädagogischen Hochschule Schwyz

Private Aktivitäten

- Mitgliedschaft in Orchestern und Chören

- längjährige Tätigkeit als Solosänger, Arrangeur und Komponist

- Mitarbeit in diversen Vorständen und kommunalen Kommissionen

- seit 2012 verheiratet mit der Musikerin Cristina Marugg 

   (siehe: www.klang-und-energie.ch

Publikationen

- Gastautor in Christof Arns "Agile Hochschuldidaktik", Beltz Juventa

   2016 ISBN 978-3-7799-3389-2

- Wie fördern gelingen kann, aktuell in Bearbeitung, erscheint voraussichtlich gegen 

   Ende 2018